Termine

21.05.2019 | 18.00 Uhr
Treffen der BI Wind
in Weisweiler-HĂŒcheln

09.05.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Bau- und Planungsangelegenheiten, 34. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

06.06.2019 | 18.00 Uhr
Rat der Gemeinde Langerwehe, 31. Sitzung
in Europaschule Langerwehe 52379 Langerwehe Forum

08.05.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Kultur, Naherholung und Umweltangelegenheiten
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

21.03.2019 | 18.00 Uhr
Haupt- und Finanzausschuss
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

15.05.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Jugend- und Sozialangelegenheiten, 18. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

26.05.2019 | Uhr
Europawahl
in

Kontakt

FDP Ortsverbände

Langerwehe
Karl-Arnold-Straße 27
52379 Langerwehe

Telefon: 02423-3718
FAX: 02423-9099927
E-Mail:
rudi.frischmuth@t-online.de


Nörvenich
Oberstraße 17
52388 Nörvenich

Telefon: 02426-902206
FAX: 02426-902206
E-Mail:
ingola-schmitz@t-online.de


NEWS

Veröffentlichung | 08.07.2019

Staat verpasst Klimaziele
Deutschlands atomarer Sonderweg
Noch steigt Wasserdampf aus den KĂŒhltĂŒrmen des Kernkraftwerks Grohnde auf. Bald ist Schluss: 2021 geht dieser Meiler vom Netz. Die letzten Atomkraftwerke in Deutschland werden 2022 stillgelegt.

BERLIN Die heute fĂŒr den Klimaschutz streikenden SchĂŒler waren noch nicht geboren, als sich die Regierung 2002 mit guten GefĂŒhlen darauf festlegte, dass Deutschland im Jahr 2020 mindestens 40 Prozent weniger Treibhausgase produzieren wĂŒrde als 1990. So lange hin schien das damals noch zu sein.

Als es noch sechs Jahre bis zum Zieldatum waren, kam noch ein krÀftiger Schluck aus der Pulle guter... [mehr]

Veröffentlichung | 05.07.2019

Diskussion in mehreren Kommunalparlamenten
Der Kreistag DĂŒren ruft den „Klimanotstand“ aus

KREIS DÜREN Bei zukĂŒnftigen Entscheidungen will der Kreis DĂŒren die Auswirkungen auf das Klima besonders im Auge behalten. Der Kreistag rief nun die „Klimanotstand“ aus. Die politischen Gremien in Aldenhoven und Nörvenich lehnten das ab, in JĂŒlich steht die Diskussion bevor.

Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) nannte die Entscheidung im Kreistag, die bei einer Stimme Enthaltung fiel, einen ... [mehr]

Veröffentlichung | 24.06.2019

Zukunftslabor in DĂŒren
Über 100 Seiten gebĂŒndelte Ideen fĂŒr das Indeland

Foto:Indeland

KREIS DÜREN Da saßen sie nun im DĂŒrener Dorint-Hotel, zahlreiche Verantwortliche, die den Strukturwandel in der Region mitgestalten, an manchen Stellen sogar noch anstoßen mĂŒssen. Ihnen flimmerten noch die Bilder des Wochenendes vor Augen.

Von der Friday-for-Future-Demo in Aachen und den Protesten und Übergriffen am Hambacher Forst. Beim Zukunftslabor der Entwicklungsgesellsc... [mehr]

Veröffentlichung | 14.06.2019

3,2-Millionen-Euro-Projekt
Nörvenich bekommt eine neue Grundschule
Auf dem Schulhof der Grundschule Nörvenich soll ein Neubau mit Platz fĂŒr eine Mensa und elf KlassenrĂ€ume entstehen.

NÖRVENICH Die Politiker haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Sechs Monate haben sie beraten, neun Varianten von Containerlösungen bis zu einem dritten Schulstandort zwischen Rath und Wissersheim beleuchtet – und sich am Ende fĂŒr einen Neubau auf dem GelĂ€nde der Grundschule Nörvenich entschieden.

Dort soll der alte Pavillon abgerissen und fĂŒr rund 3,2 Millionen Euro ein barrie... [mehr]

Veröffentlichung | 02.06.2019

EU hat KunstrasenplÀtze im Visier
Granulat soll verboten werden
Wenn dieses EU-Gesetz kommt, wÀre es verantwortungslos, einen Kunstrasenplatz zu bauen

Region. Kippt ein beabsichtigtes Gesetz der EuropĂ€ischen Union (EU) einen Sportplatzneubau in Baesweiler? Die Stadt nimmt den Wunsch einiger Fußballvereine einen Kunstrasenplatz – wie unter anderem von Concordia Oidtweiler gefordert – zur Kenntnis, kann aber derzeit noch keine Entscheidung treffen.

Nun kam im Ausschuss fĂŒr Kultur-, Sport und Vereinsförderung BĂŒrgermeister Dr. Willi Linke... [mehr]

Veröffentlichung | 01.06.2019

Schöne neue Straßen fĂŒr die Kommune... fĂŒr Anlieger ein finanzielles Desaster.
Straßenbau-BeitrĂ€ge: Politischer Zankapfel zu Lasten der BĂŒrger? Rainer BrĂŒderle (FDP):„Die Beibehaltung von StraßenausbaubeitrĂ€gen ist schlicht nicht mehr vermittelbar. Und wer sich zu fein ist, die Stimmung in der Bevölkerung zu erkennen, der hat seine Aufgabe verfehlt.“ [lys]

Foto:Privat

Region/Schleiden: Am kommenden Freitag findet die Expertenanhörung zum Thema AnliegerbeitrĂ€gevor dem Kommunalausschuss des Landtages statt. Die Sprecherin der Schleidener BI „Schöne Straßen an leeren HĂ€usern, nein danke!“, Lydia Schuhmacher, wurde von der SPD Fraktion eingeladen, an der Expertenanhörung am kommenden Freitag teilzunehmen, um die Sichtweise der BĂŒrger in die ... [mehr]

Veröffentlichung | 24.05.2019

Vettweißer Podiumsdiskussion ĂŒber Nitratbelastung
Der MusterschĂŒler vergisst die Hausaufgaben

Podiumsdiskussion zu Nitrat in Vettweiß: (von links) Dr. Nils Cremer (Erftverband), Monika Raschke (BUND), Dr. Michaela Schmitz (BDEW), Dietmar Nietan (SPD), Erich Gussen (Kreisbauernschaft DĂŒren), Dr. Bernhard Schaefer (BDEW NRW). Foto: Anne Welkener



Mit der Frage „Was können wir tun?“ hatte die örtliche SPD mehrere Diskussionsteilnehmer eingeladen: Dr. Nils Cremer vom Erftverband, Mon... [mehr]

Haushaltsrede | 22.05.2019

Strukturhilfen fĂŒr Kohle-Regionen
Bund zahlt 40 Milliarden
GrĂŒnes Licht fĂŒr Neuanfang im Rheinischen Revier

Foto: Volker Uerlings

Der Bandsammelpunkt des RWE-Tagebaus Inden: SpĂ€testens im Jahr 2030 sollen die FörderbĂ€nder hier stillstehen. Um den Strukturwandel zu bewĂ€ltigen, will die Bundesregierung das „StrukturstĂ€rkungsgesetz Kohleregionen“ beschließen.



AACHEN/BERLIN Das Paket ist verpackt, aber noch nicht geschnĂŒrt, und es bleibt an vielen Stellen noch vage: Am Mittwoch beschloss das... [mehr]

Veröffentlichung | 19.05.2019

ZweitgrĂ¶ĂŸter Fußballverein im Kreis DĂŒren
Kein WohlfĂŒhlort bei Jugendsport Wenau: Kunstrasen kaputt
Knapp 217.000 Euro kostet die Instandsetzung des Kunstrasenplatzes

LANGERWEHE Der Ă€lteste Kunstrasenplatz des Kreises DĂŒren, der von Jugendsport Wenau, muss saniert werden. Erste NĂ€hte sind aufgeplatzt, der Elfmeterpunkt wurde ausgewechselt. Bereits vor drei Jahren ist Vereinsvorsitzender Rainer Bartz zum ersten Mal bei BĂŒrgermeister Heinrich Göbbels (CDU) gewesen, um auf den dringenden Sanierungsbedarf aufmerksam zu machen. Aber wer bezahlt mehr als 200.000... [mehr]

Veröffentlichung | 14.05.2019

Titzer Zauberwelt belegt bei „Kita des Jahres“ Platz 2

Am 13. Mai, dem Tag der Kinderbetreuung,hat Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und die Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Elke BĂŒdenbender den Deutschen Kita-Preis 2019 an die glĂŒcklichen PreistrĂ€ger verliehen.
Der Preis wĂŒrdigt Kitas und Lokale BĂŒndnisse fĂŒr frĂŒhe Bildung, die besonders gute Arbeit leisten.

Foto:www.deutscher-kita-preis.de

TITZ Große Freude beim Team des Titzer Kindergartens Zauberwelt: Die Einrichtung hat beim Wettbewerb um die Auszeichnung „Kita des Jahres“ den zweiten Platz belegt und erhĂ€lt dafĂŒr ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Am Montagabend wurden die besten Kitas Deutschlands, die eine Jury des Bundesfamilienministerium und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ermi... [mehr]

Diese Website ist Barrierefrei programmiert. Es ist möglich, dass sie einen Browser nutzen,
der diese Art der Programmierung nicht unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis.
Wir empfehlen Ihnen die Nutzung des kostenlosen Browsers Firefox von Mozilla.