Termine

21.05.2019 | 18.00 Uhr
Treffen der BI Wind
in Weisweiler-HĂŒcheln

09.05.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Bau- und Planungsangelegenheiten, 34. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

06.06.2019 | 18.00 Uhr
Rat der Gemeinde Langerwehe, 31. Sitzung
in Europaschule Langerwehe 52379 Langerwehe Forum

08.05.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Kultur, Naherholung und Umweltangelegenheiten
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

21.03.2019 | 18.00 Uhr
Haupt- und Finanzausschuss
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

15.05.2019 | 18.00 Uhr
Ausschuss fĂŒr Jugend- und Sozialangelegenheiten, 18. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

26.05.2019 | Uhr
Europawahl
in

Kontakt

FDP Ortsverbände

Langerwehe
Karl-Arnold-Straße 27
52379 Langerwehe

Telefon: 02423-3718
FAX: 02423-9099927
E-Mail:
rudi.frischmuth@t-online.de


Nörvenich
Oberstraße 17
52388 Nörvenich

Telefon: 02426-902206
FAX: 02426-902206
E-Mail:
ingola-schmitz@t-online.de


NEWS

Veröffentlichung | 09.05.2019

„Mehr als erklĂ€rungsbedĂŒrftig“
Alt-BĂŒrgermeister muss nicht zahlen
Der Kreis hatte anschließend in Aussicht gestellt, Langefeld fĂŒr die entstehenden juristischen Kosten persönlich haftbar zu machen.

Ulrich Schuster, Alt-BĂŒrgermeister der Gemeinde Inden. Foto: Guido Jansen

INDEN Eine Mitteilung ĂŒber zwei Zeilen am Dienstagabend hat großen Einfluss darauf, wie Indens Alt-BĂŒrgermeister Ulrich Schuster seine kommenden Tage plant. Bis dahin hatte Schuster fest damit gerechnet, den Donnerstag am Verwaltungsgericht Aachen zu verbringen. Dort sollte seine Klage gegen seinen ebenfalls parteilosen... [mehr]

Veröffentlichung | 08.05.2019

BĂŒrgermeister-Streit in Inden
Langefeld nimmt Schadensersatzforderung gegen seinen VorgĂ€nger zurĂŒck

INDEN. Indens BĂŒrgermeister Jörn Langefeld (parteilos) hat eine Schadensersatzforderung gegen seinen VorgĂ€nger Ulrich Schuster (parteilos) am Dienstagabend zurĂŒckgenommen, zwei Tage, bevor die Angelegenheit vor dem Verwaltungsgericht Aachen verhandelt werden sollte. Schuster hatte Langefeld wegen der Schadensersatzforderung verklagt. Nach dem ZurĂŒckziehen sei der Verhandlungstermin aufgehoben... [mehr]

Veröffentlichung | 03.05.2019

Braunkohle-Anrainer erhöhen Druck auf Bund.
Etwa 750 Millionen Euro sollen jĂ€hrlich in das Rheinische Revier fließen, um das Aus der Braunkohleverstromung abzufedern. BĂŒrgermeister der betroffenen Kommunen trafen sich gestern in DĂŒren.

Foto:Privat

DÜREN Die VorschlĂ€ge der Kohlekommission beschĂ€ftigen zahlreiche Kommunen. Viele davon haben inzwischen Resolutionen verabschiedet, die eine schnelle und vollstĂ€ndige Umsetzung der Empfehlungen in Berlin fordern. Am Freitag zog die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit einer gemeinsamen ErklĂ€rung nach.

Vor der Anrainerkonferenz im DĂŒrener Rathaus erklĂ€rte der Aufsichtsratsvor... [mehr]

Veröffentlichung | 03.05.2019

Der ÖPNV im Kreis DĂŒren
DKB und Rath-Gruppe holen Großauftrag

Foto: Volker Uerlings

Freuen sich ĂŒber den Großauftrag fĂŒr die lokale Bietergemeinschaft im Kreis DĂŒren (v.l.): MobilitĂ€tsbeauftragter Bernd Böhnke, Landrat Wolfgang Spelthahn, Hans-Peter Nießen (RATH) und Nikolas Asbach (DKB).

KREIS DÜREN Ab 2020 liegen alle Bus-Verkehrsleistungen im Kreis DĂŒren fĂŒr zehn Jahre erstmals in einer Hand: und zwar der Bietergemeinschaft von DĂŒrener Kreis... [mehr]

Veröffentlichung | 01.05.2019

Erneut BÀume im Hambacher Forst illegal gefÀllt
Die Aachener Polizei hat am Mittwoch frisch gefÀllte BÀume am Rande des Hambacher Forstes entdeckt.

Foto: Polizei Aachen



AACHEN/MERZENICH Mitte MĂ€rz wurden bei einer Waldbegehung etwa 50 gefĂ€llt BĂ€ume gefunden. UmweltschĂŒtzer reagierten entsetzt, ein Waldbesetzer steht unter Verdacht. Nun wurden offenbar weitere BĂ€ume widerrechtlich gefĂ€llt.

Die Aachener Polizei hat am Rand des Hambacher Forsts erneut gefÀllte BÀume entdeckt. Die BÀume seien offenbar ohne Fachkenntnis gefÀllt worde... [mehr]

Veröffentlichung | 10.04.2019

Tagebau Hambach
Hand in Hand in den Strukturwandel
Die Zukunft des Tagebaus Hambach ist unklar: Die Anrainerkommunen wollen eine gemeinsame Strategie fĂŒr den Strukturwandel entwickeln.

Foto: Privat

Treffen sich zur Werkstattwoche in Niederzier: Vertreter der Verwaltungen betroffener Kommunen und beteiligter Institutionen.

Nicht alle wichtigen Hebel haben die BĂŒrgermeister und Kommunen selbst in der Hand: Bisher ist das Gesetz, dass die Fördermittel aus Berlin garantiert, noch nicht vom Bund beschlossen. Auch die Planungsverfahren wurden noch nicht angepasst und sind nach wi... [mehr]

Veröffentlichung | 10.04.2019

Kreuzau-Schneidhausen: Kreisstraße 29 offiziell wieder eröffnet

Foto: Kreis

Landrat Wolfgang Spelthahn (Mitte, links neben ihm BĂŒrgermeister Ingo Eßer) eröffnete im Beisein zahlreicher GĂ€ste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung das neue TeilstĂŒck der Kreisstraße 29. DĂŒren



[Kreis DĂŒren] 24 Monate Bauzeit waren veranschlagt, am Ende sind es nur 14 Monate geworden: Die Kreisstraße 29 ist nach umfĂ€nglicher Erneuerung und dem Bau neuer BrĂŒcken von ... [mehr]

Veröffentlichung | 09.04.2019

Europaschule Langerwehe
Kreis DĂŒren startet seine „digitale Revolution“

Foto: ZVA/Sandra Kinkel



KREIS DÜREN/LANGERWEHE FĂŒr Mona Braun und Tristan Keller kommt die „digitale Revolution des Kreises DĂŒren“, die Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) am Montag in der Europaschule Langerwehe gestartet hat, ein bisschen zu spĂ€t.

Die Jugendlichen von der mit 1200 SchĂŒlern grĂ¶ĂŸten weiterfĂŒhrenden Schule im Kreis DĂŒren machen in diesem Jahr Abitur – vom schnellen ... [mehr]

Haushaltsrede | 05.04.2019

Der nÀchste Versuch die Kosten in den Griff zu bekommen
Nicht mehr als 1,84 Millionen fĂŒr die Aula

Foto: G-Langerwehe

LANGERWEHE Einmal mehr Deckel drauf: Mehr als 1,84 Millionen Euro darf der Bau der Schulaula an der Europa-Schule, die auch den Vereinen zur VerfĂŒgung stehen soll, nicht kosten. DarĂŒber sind sich die Fraktionen im Langerweher Gemeinderat einig und beschlossen, die Kosten auf diesem Niveau zu deckeln. Das ist bereits die zweite Deckelung, den auch bei 1,6 Millionen hatte das G... [mehr]

Haushaltsrede | 04.04.2019

Doppelhaushalt verabschiedet
Langerwehe: SPD/FDP stimmt dagegen und fordert Sparwillen von der Verwaltung

LANGERWEHE Der Langerweher Doppelhaushalt 2019/2020 ist beschlossen. Gegen den Widerstand der Fraktionsgemeinschaft von SPD und FDP und bei Enthaltung der GrĂŒnen setzte die CDU sich durch. Vor dem Beschluss hatten SPD und FDP mit einem eigenen Antrag versucht, den Doppelhaushalt zu stoppen und Zahlenwerke fĂŒr die Jahre 2019 und 2020 separat zu beschließen. Mit den 13 CDU-Stimmen gegen die zwöl... [mehr]

Diese Website ist Barrierefrei programmiert. Es ist möglich, dass sie einen Browser nutzen,
der diese Art der Programmierung nicht unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis.
Wir empfehlen Ihnen die Nutzung des kostenlosen Browsers Firefox von Mozilla.